Über uns

Du willst duschen! Möglichst warm, vor allem in Norwegen.

Camptools-Gründer Peter, leidenschaftlicher Camper und gelegentlicher Seekajak-Fahrer, will nach aktiven Touren nur eins: Eine Dusche, etwas Warmes zu trinken & den Neoprenanzug waschen. Aber was, wenn weit und breit kein Campingplatz in Sicht ist? „Dadurch bin ich überhaupt dazu gekommen, mir ‘ne Küche ins Auto zu bauen.“ Es wäre doch schön, zurück ans Auto zu kommen und alles direkt parat zu haben.

„Ich mach’ mein Hobby nochmal zum Beruf!“

2018 fasste Peter den Beschluss, sein gut laufendes Unternehmen Tubus, aus der Liebe zum Radsport erwachsen, zu verkaufen. Er wollte neu anfangen, ’was Kleines machen, den Schwerpunkt zurück aufs Entwickeln statt auf die Verwaltung legen – Weniger Zeit auf Geschäftsreisen und dafür mehr mit der Familie verbringen.

Camptools vereint das Reisen im Bus und die Begeisterung für gutes Handwerk mit modernsten Fertigungsmethoden.

Unser Team besteht aus erfahrenen Technikern und Designern, die in einer Hightech-Fabrik im westfälischen Münster die besten modularen Camperausbauten auf den Markt bringen. Unser Wissen aus der Premiumproduktion für die Fahrradindustrie und der Fertigung exklusiver Einrichtungen aus Holz befähigt uns, aus wenig Material und Energie besonders hochwertige Lösungen zu entwickeln und zu produzieren.

Camptools-Team

Das sind Wir: Markus, Marco, Peter, Ralf, Robert, Tobi, Ben

Wir sind Leichtbauexperten und lassen alles weg, was ohne Sinn, schwer oder sperrig ist.

Warum kaufen Menschen voll ausgestattete Camper und fahren das ganze Gewicht eines so teuren Autos – für nur wenige Wochen Urlaubsnutzen – im Alltag durch die Gegend? Wieso leisten sie sich schwere Heckküchen, die für die Reise hinten im Bus stehen, um anschließend als sperrige Möbeltrümmer fürs restliche Jahr irgendwo anders untergebracht zu werden?

Wir haben das Thema „Reisen im Bus“ mal ganz anders betrachtet und daraus ist das Camptools-Leitbild entstanden:

  1. Viel Comfort unterwegs, ohne auf einen teuer ausgebauten Camper angewiesen zu sein.
  2. Unsere Ausstattung muss in jeden Bus passen, ob neu oder alt, mit oder ohne Scheiben, ob hoch oder niedrig.
  3. Wir wollen mit geringem Material- und Energieeinsatz langlebige und perfekt funktionierende Module für das Leben unterwegs schaffen.

Was Camptools anders macht: platzsparend, funktional, einfach einbaubar

Im Herbst 2020 sind wir mit unserem ersten Produkt, einer vollausgestatteten Küche mit zwei sturmfesten High-End-Brennern, einem geräumigen Spülbecken und umweltschonendem Abwassersystem, an den Start gegangen – Die SIDEKIT, die wohl kompakteste und vielseitigste Modulküche auf dem Markt.

Sidekit Kompaktküche


Sie passt in jeden Van, lässt sich im Handumdrehen ein- und ausbauen und nimmt kaum Platz weg, wenn man sie gerade nicht benutzt. Auch in einem gemieteten Bus hat man maximales Urlaubsvergnügen unterwegs, ohne in ein eigenes Auto investieren zu müssen.

Und das ist erst der Anfang! Ab Frühjahr/Sommer 2021 bieten wir auch vollständige Ausstattungen für deinen Bus: Bett, Küche, Stauraum satt, und das alles werkzeuglos ein- oder ausgebaut. Keine Veränderungen am Fahrzeug, alles wird am Boden befestigt. Nach dem Urlaub ist dein Auto in 15 Minuten ausgeräumt und die Einrichtung hängt wenn möglich flach neben den Gartengeräten in der Garage, oder eben dort, wo du Platz hast.

Sind wir deshalb unbezahlbar?

Im Gegenteil! Wir verbrauchen durch effizientes Engineering und nachhaltige Produktion in Deutschland weniger Material und überflüssige Ressourcen als andere Anbieter. Das geben wir mit fairen Preisen und perfektem Service auch nach dem Kauf an dich weiter!